Mikrofonstativ kaufen...

Ein Element, welches gerne vergessen wird, ist das Mikrofonstativ. Zunächst einmal verfügt jedes Mikrofonstativ über eine Trittschallentkopplung. Diese ist immer dann gewährleistet, wenn außer den Klappfüßen kein weiteres Teil den Boden berührt. Darauf ist unbedingt zu achten, da sonst die Schwingungen des Bodens auf das Mikrofon übertragen werden. Das Mikrofonstativ muss eine gute Mechanik für die Höhenverstellung und die Verstellung des Galgens besitzen. Alle Verschraubungen müssen deshalb unbedingt aus Metall und nicht aus Plastik (Bruchgefahr!) bestehen. Ein gutes Mikrofonstativ lässt sich ohne großen Kraftaufwand einstellen, ohne sich jedoch ungewollt durch das Gewicht des Mikrofons mit der Zeit selbst zu verstellen. Das Stativ muss auch bei ausgefahrenem Galgen sicher stehen und darf nicht kippen. Dafür ist ein Gegengewicht notwendig, welches bei schweren Mikrofonen Kopflastigkeit verhindert. Ein hochwertiges Mikrofonstativ sollte sich auch bei Einsatz eines Großmembran-Mikrofons zu Dreiviertel ausziehen lassen, ohne zu kippen oder sich zu verstellen. Bei sehr schweren Mikrofonen kann man sich im Studio behelfen, indem ein Gegengewicht ans andere Ende des Mikrofongalgens gehängt oder gleich eine Ausführung für extrem schwere Mikrofone gekauft wird. Gute Stative für den Bühnen- und Studioeinsatz stellt die Firma K&M her.
Auf instrumentenland.de kann man Notenständer und Mikrofonständer kaufen. Der Shop bietet eine Menge guter Produkte.